Parkfest in Rheinbreitbach - Flohmarkt -
Parkfest im Park der Oberen Burg jedes Jahr am letzten Wochenende im August ...


Diese Seite sieht besser aus in einem Browser, der aktuelle Web-Standards unterstützt. Wenn diese Seite bei Dir unleserlich angezeigt wird, teile das bitte unter Angabe Deines Anzeigegeräts mit.

Floh- und Trödelmarkt

Flohmarkt

Flohmarkt

Der Flohmarkt findet in diesem Jahr wieder entlang der Schulstraße und auf dem Gelände der Grundschule statt. Möglich gemacht hat dies eine organisatorischen Neuordnung und die Ausräumung von Missverständnissen aus der Vergangenheit unter dem neuen Vorstand. Der Flohmarkt ist nun Teil des Parkfestes und findet nicht mehr nur "anlässlich" des Parkfestes statt. Ausrichter ist - wie für das gesamte Parkfest - der Förderverein der Ortsvereine Rheinbreitbach e.V., für den der Förderverein Ratzefummel die "Organisation" des Flohmarktes vor Ort übernimmt und die üblichen Standgelder einsammelt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Auf dem Flohmarkt können Privatleute wieder Alles vom Dachboden oder aus dem Keller anbieten, was sie nicht mehr, aber Andere brauchen können. Auch Kinder können ihr nicht mehr benutztes Spielzeug oder zu klein gewordene Bekleidung zur Aufbesserung des Taschengeldes verkaufen. Gewerbliche Händler mit Neuware sind wie in der Vergangenheit nicht erwünscht.

Standaufbau ab 7 Uhr!!

Interessierte können ihre Stände morgens ab 7 Uhr bei freier Platzwahl aufbauen. Aus Sicherheitsgründen ist eine Anlieferung per pedes, mit Sackkarre oder manuellem Hänger erwünscht. Offizieller Beginn des Flohmarktes ist 10 Uhr. Der Flohmarkt endet am Nachmittag. Der Förderverein Ratzefummel betreut den Flohmarkt und sammelt die üblichen Standgelder für den Förderverein der Ortsvereine Rheinbreitbach e. V. gegen Mittag ein.

Organisation

Aus Sicherheitsgründen sind die folgenden Regelungen durch alle Verkäufer zu beachten:

  • Der Flohmarkt findet nur innerhalb der Absperrungen auf der Schulstraße und auf dem Schulhof statt.
  • Es ist darauf zu achten, dass alle Ein- und Ausfahrten sowie Straßen außerhalb der Absperrungen freigehalten werden (insbesondere der Kreuzungsbereich am Ad Sion / Kindergarten Maria Magdalena).
  • Dies gilt auch für Verkäufer, die ausschlafen möchten und daher erst später kommen; erfahrungsgemäß gibt es auch nach Beginn des Flohmarktes noch freie Flächen innerhalb der Absperrungen, die per pedes oder per Sackkarre erreicht werden können.
  • Die Aufbauarbeiten sollten nicht früher als 7 Uhr beginnen, erst dann werden die Toiletten in der Schule und der Schulhof geöffnet.
  • Den Anweisungen des Ausrichters und des Organisators des Flohmarktes ist Folge zu leisten.

Bitte betrachten Sie diese Regeln nicht als Schikane, sondern als Rahmen, um allen Beteiligten ein schönes Parkfest ohne Diskussionen und Beschwerden zu ermöglichen. Die fehlende Beachtung der Regeln gefährdet die Sicherheit und gefährdet somit nicht nur das Stattfinden des Flohmarktes. Der Sicherheitsdienst des Parkfestes und das Ordnungsamt werden auf die Einhaltung dieser Regeln verstärkt achten. Verkäufer die außerhalb der Absperrungen ihre Stände aufbauen, müssen damit rechnen, dass sie ihre Stände räumen müssen.

Ansprechpartner

Ben Eschenfeld, 0171-1718197 oder per E-Mail an info@ratzefummel-rheinbreitbach.de